Verzeichnis der Dichter

Achim von Arnim
Hans Aßmann von Abschatz
Hermann Allmers
Ferdinand Ernst Albert Avenarius

Otto Julius Bierbaum
Aloys Blumauer
Friedrich von Bodenstedt
Heinrich Christian Boie
Paul Boldt
Clemens Brentano
Barthold Hinrich Brocke
Georg Büchner
Wilhelm Busch
Lord Byron

Ada Christen
Matthias Claudius
Samuel Taylor Coleridge

Max Dauthendey
Richard Dehmel
Emily Dickinson
Felix Dörmann

Joseph von Eichendorff
Ludwig Eichrodt
Gerrit Engelke

Gustav Falke
Hoffmann von Fallersleben
Cäsar Flaischlen
Theodor Fontane
Erich Fried
Reinhold Fucks

Emanuel Geibel
Stefan George
Salomon Gessner
Johann Wilhelm Ludwig Gleim
Johann Wolfgang von Goethe
Franz Grillparzer
Andreas Gryphius
Karoline von Günderode

Friedrich von Hagedorn
Georg Philipp Harsdörffer
Friedrich Hebbel
Heinrich Heine
Karl Henckell
Johann Gottfried von Herder
Georg Heym
Peter Hille
Heinrich Hoffmann
Hugo von Hofmannsthal
Friedrich Hölderlin
Ludwig Christoph Heinrich Hölty
Arno Holz

Henrik Ibsen
Carl Immermann

Franz Kafka
Gottfried Keller
Rudyard Kipling
Klabund
Paul Klee
Heinrich von Kleist
Friedrich Gottlieb Kloppstock

Nikolaus Lenau
Jakob Michael Reinhold Lenz
Gotthold Ephraim Lessing
Georg Christoph Lichtenberg
Alfred Lichtenstein
Detlev von Liliencron
Hermann von Lingg
Li Tai-pe
Friedrich Freiherr von Logau
Henry Wadsworth Longfellow
Hermann Löns

Gustav Mahler
Conrad Ferdinand Meyer
Christian Morgenstern
Eduard Mörike
Wolfgang Amadeus Mozart
Heinrich von Mühler
Erich Mühsam

Friedrich Nietzsche
Novalis

Betty Paoli
Gottlieb Konrad Pfeffel
August von Platen

Otto Reutter
Rainer Maria Rilke
Joachim Ringelnatz
Friedrich Rückert

Ferdinand von Saar
Adolf Friedrich von Schack
Paul Scheerbart
Friedrich Schiller
Christian Friedrich Daniel Schubart
Ernst Schulze
Sibylla Schwarz
Heinrich Seidel
Angelus Silesius
Ernst Stadler
Heinrich Wilhelm von Stamford
Friedrich Leopold Graf zu Stolberg
Theodor Storm

Alfred Tennyson
Ludwig Tieck
Georg Trakl
Gerhard Tersteegen
Kurt Tucholsky

Unbekannter Dichter

Friedrich Theodor Vischer

Christian Wagner
Richard Wagner
Georg Rudolf Weckherlin
Frank Wedekind
Christian Felix Weiße
Maria Luise Weissmann
Christian Wernicke


Verzeichnis der Gedichte

< <
------A-------- -
Hermann AllmersFeldeinsamkeit
Achim von ArnimOstern
Achim von ArnimRitt im Mondschein
Achim von ArnimSonnenlied
Hans Aßmann von AbschatzWer Liebe meiden will
Ferdinand Ernst Albert AvenariusSommer
------B-------- -
Otto Julius BierbaumAch so!
Otto Julius BierbaumGigerlette
Otto Julius BierbaumMai
Otto Julius BierbaumMondfrau
Otto Julius BierbaumSommer
Aloys BlumauerDer Geizhals
Friedrich von BodenstedtNie kampflos
Heinrich Christian BoieDer Säufer an den Vollmond
Heinrich Christian BoieVergleichung
Paul BoldtAuf der Terasse des Cafe Josty
Paul BoldtNächtige Seefahrt
Paul BoldtSommergarten
Clemens BrentanoAbendständchen
Clemens BrentanoDie Rose blüht, ich bin die fromme Biene...
Barthold Hinrich BrockesHerbstgedanken
Barthold Hinrich BrockesUngewißheit
Georg BüchnerNacht
Wilhelm BuschAls ich ein kleiner Bube war
Wilhelm BuschEin dicker Sack
Wilhelm BuschFrüher, da ich unerfahren
Wilhelm BuschFrühlingstheater
Wilhelm BuschFür einen Porträtmaler
Wilhelm BuschKarneval
Wilhelm BuschWas soll ich nur von eurer Liebe glauben?
Lord ByronShe walks in beauty
------C-------- -
Ada ChristenLetzter Versuch
Ada ChristenPrag
Matthias ClaudiusDer Mensch
Samuel Taylor ColeridgeXanadu
------D-------- -
Max DauthendeyAmselsang
Max DauthendeyDie Herzensfrau
Max DauthendeyDrinnen im Strauß
Max DauthendeyDas Laub, das im Sommer so rauschend sang
Max DauthendeyHimmelfahrt
Max DauthendeyUnsere Augen so leer
Max DauthendeyWird die Welt ein altes Wrack
Richard DehmelGrusz
Emily DickinsonNature rarer uses yellow
Felix DörmannJulinacht
------E-------- -
Joseph von EichendorffAuf einer Burg
Joseph von EichendorffAus schweren Träumen
Joseph von EichendorffDie Herzensfrau
Joseph von EichendorffFrühlingsnacht
Joseph von EichendorffIm Walde
Joseph von EichendorffMarkt und Straßen stehn verlassen...
Joseph von EichendorffWeihnachten
Joseph von EichendorffWinterlied
Ludwig EichrodtWien
Gerrit EngelkeDer alte Mann
Gerrit EngelkeKatzen
------F-------- -
Gustav FalkeDie Zierliche
Gustav FalkeRegentag
Gustav FalkeSommerglück
Hoffmann von FallerslebenAbend wird es wieder
Hoffmann von FallerslebenAn das geliebte Fräulein von
Hoffmann von FallerslebenJacob Grimm
Hoffmann von FallerslebenLaß das Kätzchen in Ruh!
Hoffmann von FallerslebenMakintosh
Hoffmann von FallerslebenUnmenschliche Liebhaberei
Hoffmann von FallerslebenWeihnachten
Cäsar FlaischlenHab Sonne im Herzen
Cäsar FlaischlenKopf hoch!
Cäsar FlaischlenMan hätt es nicht dürfen
Cäsar FlaischlenMitunter freilich kommen Stunden
Cäsar FlaischlenTotensonntag
Theodor FontaneAusgang
Theodor FontaneBarbara Allen
Theodor FontaneGlaube an die Welt
Theodor FontaneMein Leben
Theodor FontaneMittag
Theodor FontaneSchlaf
Theodor FontaneÜberlaß es der Zeit
Theodor FontaneZum 24. Dezember 1890
Erich FriedEin Blatt
Reinhold FuchsDas Wrack der Aphrodite
------G-------- -
Emanuel GeibelIm April
Emanuel Geibelaus: Lieder als Intermezzo
Stefan GeorgeLangsame Stunden überm fluss
Stefan GeorgeQuedlinburg
Salomon GessnerAn den Frühling
Adolf GlaßbrennerZwei Wünsche
Johann Wilhelm Ludwig GleimÄsop und der Abderit
Johann Wolfgang von GoetheAbendsonne
Johann Wolfgang von GoetheAlles Vergängliche
Johann Wolfgang von GoetheAn Charlotte von Stein
Johann Wolfgang von GoetheAn Luna
Johann Wolfgang von GoetheApril
Johann Wolfgang von GoetheAus einem Gedicht an Frau von Stein
Johann Wolfgang von GoetheDämmrung
Johann Wolfgang von GoetheDas Alter
Johann Wolfgang von GoetheDas Heidenröslein
Johann Wolfgang von GoetheKennst du das Land, wo die Zitronen blühen
Johann Wolfgang von GoetheDas Beste
Johann Wolfgang von GoetheDas Lied von Klärchen
Johann Wolfgang von GoetheDie Liebende schreibt
Johann Wolfgang von GoetheDie schöne Nacht
Johann Wolfgang von GoetheEigentum
Johann Wolfgang von GoetheGegenwart
Johann Wolfgang von GoetheIch ging im Walde
Johann Wolfgang von GoetheLandschaft
Johann Wolfgang von GoetheMai
Johann Wolfgang von GoetheMignon
Johann Wolfgang von GoetheMit einem gemalten Band
Johann Wolfgang von GoetheMonolog des Liebhabers
Johann Wolfgang von GoetheTrunken müssen wir alle sein...
Franz GrillparzerKosmos
Franz GrillparzerRegen und Unmut
Andreas GryphiusBetrachtung der Zeit
Karoline von GünderodeÄgypten
------H-------- -
Friedrich von HagedornDer Mensch
Friedrich von HagedornDie Freundschaft
Georg Philipp HarsdörfferEs schlürfen die Pfeiffen
Friedrich HebbelDämmerempfindung
Friedrich HebbelFatale Consequenz
Friedrich HebbelRose undf Lilie
Friedrich HebbelSommerbild
Heinrich HeineAllnächtlich im Traume
Heinrich HeineAm Teetisch
Heinrich HeineAuf dem Brocken
Heinrich HeineDer Ex-Nachtwächter(Ausschnitt)
Heinrich HeineDie blauen Frühlingsaugen
Heinrich HeineDu liebst mich nicht
Heinrich HeineHast du die Lippen ...
Heinrich HeineFreundschaft, Liebe, Stein der Weisen
Heinrich HeineFrühlingsbotschaft
Heinrich HeineHistorien
Heinrich HeineIch rief den Teufel, und er kam
Heinrich HeineJetzt wohin?
Heinrich HeineWir standen an der Strasseneck'
Karl HenckellGewitter
Johann Gottfried von HerderDie Schwimmer
Georg HeymDer Winter
Georg HeymEifersucht
Georg HeymFür Mary aus Ahlbeck
Georg HeymNach der Schlacht
Georg HeymTräumerei in Hellblau
Georg HeymWinterwärts
Peter HilleLord Byron
Heinrich HoffmannDezember
Hugo von HofmannsthalMein Garten
Hugo von HofmannsthalVorfrühling
Friedrich HölderlinAn die Hoffnung
Friedrich HölderlinAn eine Rose
Friedrich HölderlinAn Louise Nast
Friedrich HölderlinAn Neuffer
Friedrich HölderlinGriechenland
Friedrich HölderlinSommer
Ludwig Christoph Heinrich HöltyDas Landleben
Arno HolzAuf einem Berg aus Zuckerkant
Arno HolzErfüllung
Arno HolzInitiale
Arno HolzRussisch!
Arno HolzVergessen
------I-------- -
Henrik IbsenEin Schwan
Carl ImmermannLied des Unglücklichen
------J-------- -
Johann Georg JacobiApril
Johann Georg JacobiAn Chloe
------K-------- -
Franz KafkaIn der abendlichen Sonne
Franz KafkaLiebeserklärung
Gottfried KellerDie Zeit geht nicht
Gottfried KellerIm Schnee
Gottfried KellerRegensommer
Gottfried KellerSommernacht
Rudyard KiplingOn the Road to Mandalay
KlabundDer Lehrer
KlabundDie geschenkte Kristallflasche
KlabundKaspar Hauser
KlabundNachts
KlabundWinterlandschaft
Paul KleeDer Sturm setzt gewaltige Schenkel
Heinrich von KleistDas Sprachversehen
Friedrich Gottlieb KloppstockDer Frohsinn
Friedrich Gottlieb KloppstockDie Sommernacht
Friedrich Gottlieb KloppstockEdone
Friedrich Gottlieb KloppstockDie frühen Gräber
------L-------- -
Nikolaus LenauFrage
Nikolaus LenauNebel
Jakob Michael Reinhold LenzWo bist du itzt
Gotthold Ephraim LessingDer Genuß
Gotthold Ephraim LessingDie Antwort des trunkenen Dichters
Gotthold Ephraim LessingDie Türken
Gotthold Ephraim LessingLob der Faulheit
Georg Christoph LichtenbergDer Seelenarzt zu N. an seine Gemeinde
Georg Christoph LichtenbergWeisheit
Georg Christoph LichtenbergWer einen Engel sucht
Alfred LichtensteinDie Nacht
Alfred LichtensteinKientoppbildchen
Alfred LichtensteinMädchen
Alfred LichtensteinSommerfrische
Detlev von LiliencronDorfkirche im Sommer
Detlev von LiliencronHeidebilder
Hermann von LinggDas Krokodil zu Singapur
>Li Tai-peAbschied
Friedrich Freiherr von LogauGrabschrifft eines Fischers
Friedrich Freiherr von LogauLanges Leben
Friedrich Freiherr von LogauDas Leben
Friedrich Freiherr von LogauLust-Freunde
Friedrich Freiherr von LogauSparsamkeit
Friedrich Freiherr von LogauVerdächtige Sachen
Friedrich Freiherr von LogauZungendrescher
Henry Wadsworth LongfellowAutumn
Henry Wadsworth LongfellowDer Turm von Brügge
Hermann LönsDas Wichtigste
Hermann LönsFebruar
------M-------- -
Gustav MahlerWinterlied
Conrad Ferdinand MeyerAuf dem Canal grande
Christian MorgensternBona Fide
Christian MorgensternDer Lattenzaun
Christian MorgensternDer Abend
Christian MorgensternDer Morgen
Christian MorgensternDas Simmaleins
Christian MorgensternDie Lämmerwolke
Christian MorgensternDie Zeit
Christian MorgensternO ihr kleinmütig Volk
Christian MorgensternNachts im Wald
Christian MorgensternOktobersturm
Christian MorgensternPhilanthropisch
Christian MorgensternSchauder
Christian MorgensternSiehe, auch ich -lebe
Christian MorgensternUnter Zeiten
Christian MorgensternVenus Aschthoreth
Christian MorgensternWar das die Liebe?
Eduard MörikeAgnes
Eduard MörikeErinna an Sappho
Eduard MörikeJedem das Seine
Eduard MörikeLiebesvorzeichen
Eduard MörikeSelbstgeständnis
Wolfgang Amadeus MozartScherz-Kanons KV 559-561
Heinrich von MühlerGrad aus dem Wirtshaus
Erich MühsamIch will alleine ...
Erich MühsamWie ich dich liebe!
------N-------- -
Friedrich NietzscheDer Herbst
Friedrich NietzscheDer realistische Maler
Friedrich NietzscheDie Sonne sinkt
Friedrich NietzscheVenedig
NovalisWalzer
------P-------- -
Betty PaoliEs war zu leicht
Betty PaoliFrühlingsahnung
Betty PaoliIch
Betty PaoliIhr nennt mich stolz?
Betty PaoliTriolet
August von PlatenNeapel
August von PlatenWas will ich mehr
Gottlieb Konrad PfeffelDer Luxus
------R-------- -
Otto ReutterNehm se'n Alten
Rainer Maria RilkeAbend hat mich müd gemacht
Rainer Maria RilkeAdvent
Rainer Maria RilkeArme alte Kapelle
Rainer Maria RilkeAus einem April
Rainer Maria RilkeBegegnung in der Kastanien-Allee
Rainer Maria RilkeBuddha
Rainer Maria RilkeDas ist die Sehnsucht
Rainer Maria RilkeDas Märchen von der Wolke
Rainer Maria RilkeDer Abend ist mein Buch
Rainer Maria RilkeDer Bach hat leise Melodien
Rainer Maria RilkeDer Dichter
Rainer Maria RilkeDie Sonnenuhr
Rainer Maria RilkeDu arme alte Kapelle
Rainer Maria RilkeEs gibt so wunderweiße Nächte
Rainer Maria RilkeIch fürchte mich so vor der Menschen Wort
Rainer Maria RilkeKöniginnen
Rainer Maria RilkeLieben
Rainer Maria RilkeNachthimmel und Sternenfall
Rainer Maria RilkePfauenfeder
Rainer Maria RilkeVorfrühling
Joachim RingelnatzAn ein startendes Flugzeug
Joachim RingelnatzAn Gabriele B.
Joachim RingelnatzChartres
Joachim RingelnatzDas Ei
Joachim RingelnatzDas Schlüsselloch
Joachim RingelnatzDer Briefmark
Joachim RingelnatzDer Stein
Joachim RingelnatzFrankfurt am Main
Joachim RingelnatzFußball (nebst Abart und Ausartung)
Joachim RingelnatzHafenkneipe
Joachim RingelnatzICH HABE DICH SO LIEB
Joachim RingelnatzKindersand..
Joachim RingelnatzOffener Antrag auf der Straße
Joachim RingelnatzWeihnachten
Friedrich RückertGrammatische Deutschheit
Friedrich RückertMal innen deine Zimmer
------S-------- -
Ferdinand von SaarLandschaft im Spätherbst
Ferdinand von SaarNovemberlied
Adolf Friedrich von SchackDich ahnte meine Seele
Paul ScheerbartDicker roter Mond
Paul ScheerbartDie große Sehnsucht
Paul ScheerbartRuhmeslied
Friedrich SchillerAn die Astronomen
Friedrich SchillerDas Mädchen aus der Fremde
Friedrich SchillerDie schönste Erscheinung
Friedrich SchillerDiese Brücke, die von Perlen sich erbaut
Friedrich SchillerGrabschrift eines gewissen – Physiognomen
Friedrich SchillerSpruch des Konfuzius
Friedrich SchillerVon Perlen baut sich eine Brücke
Christian Friedrich Daniel SchubartAn Mops
Ernst SchulzeAm 23sten August 1813
Sibylla SchwarzEpigramm
Heinrich SeidelAm Abend
Heinrich SeidelIm Herbst
Heinrich SeidelNovember
Angelus SilesiusDein Kerker bist du selbst
Angelus SilesiusDie geistlichen Jahreszeiten
Angelus SilesiusDie Zeit ist Ewigkeit
Ernst StadlerBahnhöfe
Ernst StadlerHerbstgang
Heinrich Wilhelm von StamfordDer Besucher
Friedrich Leopold Graf zu StolbergAn die Natur
Theodor StormApril
Theodor StormDämmerstunde
Theodor StormDie Nachtigall
Theodor StormDie Stadt
Theodor StormEine Fremde
Theodor StormGeflüster der Nacht
Theodor StormKarneval
Theodor StormKritik
Theodor StormOktoberlied
Theodor StormSommermittag
------T-------- -
Alfred TennysonThe owl
Ludwig TieckAbschied
Ludwig TieckBologna
Ludwig TieckDie Gebüsche
Georg TraklAn Mauern hin
Georg TraklIm Herbst
Georg TraklIm roten Laubwerk voll Guitarren ...
Georg TraklEin Winterabend
Georg TraklIn ein altes Stammbuch
Georg TraklIn den Nachmittag geflüstert
Georg TraklVorstadt im Föhn
Gerhard TersteegenHeldenmäßig
Kurt TucholskyAus!
Kurt TucholskyDas Persönliche
Kurt TucholskyGroß-Stadt-Weihnachten
Kurt TucholskySchöner Herbst
------U-------- -
Unbekannter DichterSehnsucht
------V-------- -
Friedrich Theodor VischerEiertanz
------W-------- -
Christian WagnerWochenkalender
Richard WagnerDem Weib gab Schönheit die Natur
Georg Rudolf WeckherlinVon Doktor Schlechten
Frank WedekindAltes Lied
Frank WedekindCoralie
Frank WedekindMein Käthchen
Christian Felix WeißeDie Liebe ist blind
Maria Luise WeissmannSchnee
Christian WernickeSegen eines Bischoffs




































----------------

Poesie ist die Mutter
des Menschengeschlechts.
J.G.Herder

Gedichte sind Balsam
auf Unstillbares im Leben.
Karoline Schlegel